Stücke + Musik

2022

Großfeuer in Untergilching

Musiktheater von Anton Prestele nach dem gleichnamigen Theaterstück von Karl Valentin – Uraufführung – Infos

2021

Musik | Theater | Literatur | Inklusiv

Musikalisch-literarisches Programm Infos

2020

Nehmen Sie die Untersuchungspille!

Ein Abend mit Daniil Charms Infos

Donaukurier

Süddeutsche Zeitung

2019

Ich bin anders

Texte: Ensemble Apropos Infos

Münchner Merkur

2016

Valentin in Halifax

Frei nach Texten von Karl Valentin Infos

Wolf Banitzki

2014

Sinds net bös

Eine szenische Collage mit Musik von Anton Prestele Infos

Süddeutsche Zeitung

2011

Unterwegs nach Utopia. Ein Zwischenstop

Nach Motiven der „Bremer Stadtmusikanten“ und Thomas Morus' „Utopia“ Infos

2009

Kleiner Mann – was nun?

Nach einer Vorlage von Tankred Dorst / Hans Fallada (bearbeitet von Anette Spola & Rudolf Vogel) Infos

Süddeutsche Zeitung

Abendzeitung

2006

Liebst Du mich?

Eine Übungsstunde für Patienten, Psychiater und andere Traumtänzer von Ronald D. Laing Infos

Süddeutsche Zeitung

2003

Schlachtplatte à la Nero

Ein Reiseverhängnis für Liebende, Leidende, Betreuer, Betreute und Kokotten, frei nach Eugène Labiches „Das Sparschwein“ Infos

Süddeutsche Zeitung

Münchner Merkur

2001

Was besseres als den Tod …

Sehr frei nach den Brüdern Grimm mit Texten von Philip Arp, Robert Gernhardt, Gerhard Polt und Rudolf Vogel Infos

2000

Lucky Hans

oder: Was Sie schon immer über den Ganszwang wissen wollten Ein Betroffenheitsprogramm von und für Patienten, Rennstallbesitzer, Außerirdische, Ärzte, Psychologen, Putzfrauen und andere Glückssucher Infos

Süddeutsche Zeitung

Bayerischer Rundfunk

1998

Absurditäten

Szenen von Karl Valentin Infos


Da einige Mitglieder des Ensembles von Theater Apropos neben ihren schauspielerischen Fähigkeiten auch einen besonderen Zugang zu Musik haben, ein Instrument spielen, mit großer Freude singen und zum Teil auch eigene Lieder und Texte schreiben, wurde auf Initiative von Anton Prestele eine eigenständige Musikgruppe zusammengestellt, die 2021 an zwei Abenden ihr erstes Konzertprogramm präsentierte.

Musik

A SIMPLE MAN

CD von Zoltan Sloboda Infos

Premiere: Freitag 19. April 2024, 20 Uhr

FREIGESPROCHEN von Ödön von Horvath
- eine Bearbeitung des Stückes "Der Jüngste Tag" für das Theater Apropos

TamS-Theater
Haimhauserstr. 13 a
80802 München

Reservierung
Tel. 089 34 58 90 tams@tamstheater.de

weitere Vorstellungen:
Sa 20. / Do 25. / Sa 27. / So 28. April 2024 jeweils 20 Uhr 29. September 2024 Landesgartenschau, Kirchheim Dauer ca. 1 Stunde 20 Minuten ohne Pause
Eintritt 20 €, ermäßigt 10 €


eine Initiative von:

Copyright © 2024   Theater Apropos